Hyggelig bei mir zuhause!

Die Temperaturen fallen und ich kann endlich wieder den Kamin einheizen. Den alten Ohrensessel schiebe ich direkt davor und die Flammen wärmen meine Füße. Nach der ersten Schulwoche haben wir uns alle VIEL Schokolade verdient. Unser Kleiner macht das wirklich toll, aber meine mütterlichen Nerven müssen sich nach all der Aufregung wieder beruhigen. Deshalb gibt es bei uns heute meine Brownies mit den letzten Heidelbeeren! Wie sieht euer hyggeliges Wochenende aus?

ZUTATEN Brownie

  • 200 g Bitterkuvertüre
  • 200 g Kristallzucker
  • 300 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 6 Dotter
  • 5 Eiklar
  • 50 g Mandeln

ZUBEREITUNG

Kuvertüre über heißen Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel Dotter und Zucker schaumig rühren. Das Backrohr auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Butter in einer Schüssel darin schmelzen. Die flüssige Butter mit der Kuvertüre verrühren und die Masse unter das Zucker-Ei-Gemisch rühren. Das Mehl und den Eischnee unterheben. In eine mit Backpapier ausgekleidete Backform mit der Größe 20 x 30 cm gießen. Die geriebenen Mandeln darauf verstreuen und für 30 Minuten backen. Nach 15 Minuten die Backform mit einer Alufolie zudecken und fertig backen. Wenn ihr eine größere Form zur Hand habt, passt die Backzeit einfach daran an und prüft nach 25 Minuten, ob der Teig noch auf einem Stäbchen kleben bleibt. Wenn nicht, sind die Brownies fertig.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*