Apfel-Streusel-Kuchen

Die letzten heißen Sonnenstrahlen genießen wir gerne mit einem Apfel-Streusel-Kuchen. Süß und fruchtig zugleich. Lasst es euch schmecken.

Zutaten

Boden:

  • 4 Eier
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 Stück Äpfel, sauer
  • 1 Becher Schlagobers

Streusel:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 50 g Mandelsplitter
  • 350 g Dinkelmehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker

ZUBEREITUNG

1.) Zubereitung Boden: Die Butter und die Eier sollten die gleiche Temperatur haben. Daher beides für 2 Stunden aus dem Kühlschrank nehmen. Danach die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Den Teig immer im Auge behalten, da dieser sehr leicht ausflocken kann, wenn der Mixer oder die Küchenmaschine zu stark eingestellt ist. Das Backpulver mit dem Mehl vermengen und löffelweise unter die Ei-Butter-Mischung mischen. Auf ein Backblech belegt mit Backpapier streichen.

2.) Die Äpfel schälen und klein würfeln. Gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

3.) Zubereitung Streusel: Die Butter schmelzen. Die restlichen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen. Die Butter darüber leeren und mit den Händen zu Streuseln kneten. Auf den Äpfeln verteilen und bei 175 °C Ober/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.

4.) Auf dem fertig gebackenen Kuchen sofort einen Becher Schlagobers verteilen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr
  • 25. September 2017 - 10:05

    Isa - Hallo – Ui das Rezept ist ja mal echt super lecker und eigentlich ja echt einfach zu machen. Habe es heute direkt ausprobiert. Freue mich schon auf weitere 🙂

    Viele Grüße Isa von http://www.wohlgenaehrt.deReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*