Ein runder Moment – Topfenknödel mit Himbeersauce

Und wöchentlich grüßt das Knödeltier. Jeder von uns hat sie, seine Standardmenüs, die im Wochenintervall herunter gekocht werden. Bei uns stehen die Topfenknödel ganz hoch im Kurs, weil sie 1.) super schnell gehen und 2.) super lecker schmecken.

Schwierigkeit: leicht, 6 Stück, Zubereitung: 20 Minuten

ZUTATEN

  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Semmelbröseln
  • 1 Prise Salz

ZUTATEN BRÖSELN

  • 30 g Butter
  • 50 g Semmelbröseln
  • 20 g brauner Zucker

ZUTATEN Himbeersauce

  • 250 – 300 g TK-Himbeeren
  • 15 g brauner Zucker

ZUBEREITUNG

1)    Für die Topfenknödel alle Zutaten in einer Schüssel vermengen bis eine homogene Masse entsteht. Währenddessen einen großen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen.

2)    Die Topfenteigmasse mit einem Eisportionierer ausstechen und die Kugeln in das kochende Wasser lassen; für zehn Minuten simmern lassen bis die Knödeln schwimmen.

3)    Alternativ könnt ihr die Topfenknödel im Dampfgarer machen. Dafür eine löchrige Form buttern und die Knödel darauf setzen. Bei 100 Grad für 12 Minuten garen.

4)    In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen, Butter schmelzen und Zucker kurz anrösten. Nun Semmelbrösel untermischen; bei schwacher Hitze goldbraun braten.

5)    Die schwimmenden Topfenknödel vorsichtig in die Pfanne heben und in den Bröseln rollen. Mit Staubzucker garnieren.

6)    Für die Sauce die Tiefkühlhimbeeren in einen Topf füllen, mit Zucker und etwas Wasser weich kochen. Wer möchte kann die Beeren pürieren und durch ein Sieb passieren.

Tipp: Besonders lecker schmecken die Knödeln, wenn man ein Stück Schokolade in die Mitte steckt.