Geschmacksmomente » Foodblog, kreativ einfach kochen

Espresso Pulled Chicken Burger Deluxe

#bezahlteWerbung

Schon lange spiele ich mit dem Gedanken meine Kapsel-Kaffeemaschine zu ersetzen. Jedes Mal, wenn ich an der Kassa stehe, bin ich sprachlos, wie viel die Kapseln kosten.

Nachdem ich ein Kaffeejunkie bin, ging meine Überlegung Richtung Barista-Maschine. Dafür allerdings fehlt gerade etwas Kleingeld.

Also kam diese Produktanfrage wie ein Geschenk des Himmels. Ein Miele-Vollautomat in roségold. Klein und fein, mit allem was das Kaffeetrinkerherz begehrt. Für diesen Test habe ich die Maschine und zehn Packungen Espresso (Miele BlackEdition N°1) zur Verfügung gestellt bekommen.

Mein Ergebnis schon vorab: Ich bin schwer begeistert. Der Kaffee schmeckt herrlich und das schon bei der Standardeinstellung der Maschine. In unter fünf Minuten hatte ich sie in Betrieb genommen und es konnte losgehen. Bei der Erstinbetriebnahme sollte man die ersten Kaffees wegleeren. Danach steht dem Kaffeegenuss nichts mehr im Wege. Ich liebe Cappuccinos, also war diese Sorte meine persönliche Benchmark. Und ich sage euch, ich liebe ihn. Der Milchschaum ist herrlich cremig und kompakt, dass man darin kuscheln möchte. Das Verhältnis von Milch zu Kaffee bestimmt man selbst und speichert es ganz einfach. Mittlerweile darf ich mir meinen Cappuccino gar nicht mehr selbst zubereiten, weil mein Sohn schneller an der Maschine ist. Die Größe des Gerätes finde ich perfekt für meine Küche. Ein kleiner Nachteil bei dieser Kompaktgröße ist der kleine Wassertank. Da sich die Maschine regelmäßig reinigt und spült, was absolut hygienisch ist, ist der Tank leider immer wieder sehr schnell aus. Aber für diesen tollen Kaffee nimmt man diese Kleinigkeit gerne in Kauf.

Für Miele durfte ich ein „herzhaftes“ Gericht mit Kaffee entwickeln und fotografieren. Ich habe lange überlegt, bin dann zu dieser Eigenkreation gekommen und liebe die Kombination der Geschmacksrichtungen. Aber versucht es doch einfach selbst.

ESPRESSO PULLED CHICKEN BURGER

Making off – Video Barbecue Espresso Sauce

Zutaten Espresso-Barbecue-Sauce

  • ½ Liter Apfelsaft
  • 400 ml Ketchup
  • 200 g Honig
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 cl Whiskey
  • 1 Miele Black Edition No. 1 Espresso
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken
  • 1 getrocknete Chili
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Rauchsalz

Zubereitung

Die Zwiebel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einem Topf dunkelbraun werden lassen. Dies ergibt die schöne dunkle Farbe der Sauce. Die Knoblauchzehen schälen, zerdrücken und dazu geben. Mit Apfelsaft ablöschen und alle restlichen Zutaten dazu geben. Die Flüssigkeit unter leichtem köcheln auf ein Drittel der Menge einreduzieren lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Die Sauce durch ein Sieb passieren und in eine Flasche füllen.

Zutaten Burger-Buns, 12 -14 Stück

  • 200 ml warmes Wasser
  • 5 EL Milch
  • 500 g Mehl glatt
  • 1 Würfel Hefe frisch
  • 30 g Zucker
  • 80 g Butter weich
  • 8 g Salz
  • 1 Ei

zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • 2 EL warmes Wasser
  • 2 EL Milch
  • Sesam

Zubereitung

Das warme Wasser mit der Milch und dem Zucker vermengen. Die Hefe hinein bröseln und glattrühren. Für fünf Minuten gehen lassen. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und für fünf Minuten auf der höchsten Stufe der Küchenmaschine zu einem samtigen Teig verkneten. Achtung, die Küchenmaschine kann wandern und vom Küchenkasten fallen. Danach den Teig zudecken und für 1 Stunde gehen lassen.

Eine Arbeitsfläche bemehlen und 12 Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Jede Kugel mit der Hand zu einem 8 bis 10 Zentimeter großen „Kreis“ drücken. Zugedeckt nochmals für eine Stunde gehen lassen.

Danach das Ei mit dem warmen Wasser und der zimmerwarmen Milch verquirlen. Die Buns damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Ist die Flüssigkeit zu kalt, fallen die Brötchen wieder zusammen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 16 Minuten goldbraun backen.

Zutaten für das Espresso Pulled Chicken

Making off Video – Espresso Pulled Chicken Burger

  • 4 Bio-Hühnerbrüste (1 Brust reicht für 4 Mini-Burger)
  • 2 Espresso (Miele BlackEdition N°1)
  • frischer Ingwer (ein etwa 3 cm großes Stück von der Knolle)
  • 8 Pfefferminzzweige
  • Salz
  • Vakuumier-Folie oder Frischhaltebeutel mit Zippverschluss, Vakuumier-Gerät

Zubereitung

Die Hühnerbrüste salzen und in die Säckchen füllen. Pro Beutel einen halben Miele Black Edition No. 1 Espresso, zwei Pfefferminzzweige und Ingwerscheiben je nach Geschmack dazu geben und verschließen. Für 30 Minuten im Miele Dampfgarer bei 75 Grad Sous vide garen. Alternativ könnt ihr einen Topf mit Wasser erwärmen. Perfekt wäre natürlich eine Temperatur um die 80 Grad. Für 20-30 Minuten ziehen lassen. Die Brust von Pfefferminzzweigen und Ingwer säubern und mit der Gabel in feine Stücke reißen. Das Fleisch ist saftig und zart.

Zutaten Coleslaw

Zubereitung schon am Vortag möglich

  • 4 mittelgroße Karotten
  • ½ Weißkohl
  • 4 EL Sauerrahm
  • 3 EL Mayonnaise
  • Salz
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Das Kraut fein hacheln, die Karotten schälen und fein reiben. Beides mit den Zutaten fürs Dressing gut vermengen und mit Salz abschmecken. Der Salat kann gerne über Nacht ziehen, dann wird er noch geschmacksintensiver.

Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Miele entstanden. Mir wurde der Miele CM 5 Kaffeevollautomat in der Farbe roségold-pearlfinish und 10 Packungen Espresso (Miele BlackEdition N°1) zur Verfügung gestellt und beides darf ich behalten.