Weihnachtlicher Flammkuchen

Weil es gerade in der Weihnachtszeit manchmal schnell gehen und einfach gehen muss. Mein weihnachtlicher Ruck-Zuck-Flammkuchen wird euch sicherlich schmecken. Der Teig ist schnell verknetet, gehen lassen und nebenbei den Christbaum schmücken. Ausgerollt und mit Resten aus dem Kühlschrank belegt habt ihr ein tolles Abendessen.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit mit euren Liebsten.

ZUTATEN

Zutaten für 2 Portionen (4 Personen)

  • 250 g Weizenmehl glatt
  • 10 g frischer Germ
  • 1/8 l lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1,5 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • 4 EL Sauerrahm
  • 150 g Speckwürfeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Birne
  • Salz

ZUBEREITUNG

1.) Den Germ in lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl und die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Germ-Wasser-Gemisch verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Für 3-4 Minuten kneten. Danach den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt für mindestens 3 Stunden rasten lassen.

2.) Die Kugel durchkneten und in zwei Teile teilen. Diese nochmals für 10 Minuten gehen lassen und danach zu Flammkuchen ausrollen.

3.) Das Backrohr auf höchste Stufe vorheizen (wenn möglich 250 Grad Ober/Unterhitze). Den Teig mit Sauerrahm, Salz und den restlichen Zutaten belegen und für 12 Minuten goldbraun backen.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr
  • 7. April 2017 - 5:28

    Laura - Hallo!

    Ruck-Zuck-Flammkuchen klingt lecker!

    LG,

    LauraReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*