Vegetarische Burritos & indischem Joghurt

Manche Gerichte könnte ich fast täglich essen. Burritos fallen in diese Kategorie. Der Kreativität sind beim Füllen der Fladen keine Grenzen gesetzt und Reste lassen sich hervorragend verwerten. Die Fladen sind im handumdrehen selbst gemacht. Versucht es doch einmal und lasst es euch schmecken…

Zutaten

Für die Burritos:
150 ml heißes Wasser
2 EL Sonnenblumenöl
1 gestr. TL Salz
250 g Mehl

Für die Gemüsefüllung:
1 Stück Petersilienwurzel aus dem Suppengrün
1 Stück Knollensellerie
2 TL brauner Zucker
1/4 Zucchini
Olivenöl
1/2 rote Zwiebel
Sonnenblumenöl
2 TL brauner Zucker
1 Prise Salz
50 ml Balsamicoessig

Für die Karottencreme:
1 Karotte vom Suppengrün
1 Prise brauner Zucker
2 Kardamomkapseln
100 ml Wasser

Für das Joghurt:
125 g Joghurt natur
2 TL Kümmel ganz
1/“ TL Garam Masala
1 Prise Salz

Zubereitung

Für 2 Personen

Wasser, Öl und Salz verrühren. Das Mehl langsam dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Für 5 Min. kneten und danach zugedeckt für 30 Min. warm stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche in sechs Teile teilen. Danach jeden Teig mit einem Nudelholz zu einem Kreis ausrollen und in einer heißen Pfanne ohne Öl von beiden Seiten anbraten. Die Burritos bis zum Füllen warm halten, damit sie weich bleiben.

Während der Teig ruht, die Füllung zubereiten. Petersilienwurzel und Knollensellerie schälen und in kleine Stücke zuschneiden. Danach in Zucker karamellisieren.

Die Zucchini in kleine Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl langsam goldbraun braten.

Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden. In etwas Sonnenblumenöl anbraten, mit Zucker und Salz würzen. Mit Balsamicoessig ablöschen und 30 Min. simmern lassen.

Für die Creme die Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten in einem Topf zugedeckt 15 Min. köcheln lassen. Die Kardamomkapseln entfernen und die Karotten mit etwas Kochwasser pürieren.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr
  • 23. Mai 2017 - 16:16

    Genevieve - Liebe Karin,

    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und finde deine Rezepte, vor allem deine tollen Fotos wirklich klasse 🙂
    Ganz großes Lob an dieser Stelle.

    Liebste Grüße aus Münster,
    Genevieve // http://www.stylingkitchen.comReplyCancel

  • 7. August 2017 - 11:34

    Matej - Tolle Rezepte 🙂
    Mit unseren Bio Gemüsechips kann man auch viele schöne Rezepte kreieren oder Salate aufpeppen. Könntest Du Dir vorstellen unsere Chips in Deine Rezepte einzubauen?

    Hier findest Du mehr Infos über unsere Bio Gemüsechips ohne Fett: https://snack-mich.de/bio-gemuesechips/ReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*