Obstkuchen

Normalerweise verwende ich keine Fertigbackmischungen, aber für Finis Feinstes habe ich eine Ausnahme gemacht. Vorweg, dieser Beitrag ist nicht bezahlt. Er resultiert aus einer langen, freundschaftlichen Kooperation.

Aber jetzt zum wirklichen Star des Beitrages – dem Obstkuchen. Bei mir muss es ja bekanntlich immer schnell gehen. Wie ihr wisst, habe ich beim Backen zwei linke Hände. Also habe ich mich an dieser wirklich einfachen Anleitung versucht. Kartonbox zusammenbauen, Backmischung mit Wasser und Öl vermengen. Beides ist jeweils in einer Minute erledigt. Pfirsiche aus der Dose leeren und auf dem Teig verteilen. Alternativ hätte ich gerne frischen Beeren verwendet, diese hatten leider noch nicht Saison.

Nach den angegebenen 25 Minuten war der Kuchen noch nicht ganz fest, was ich auf meine sehr nassen Früchte zurück geführt habe. Also habe ich den Teig für weitere fünf Minuten gebacken. Bei Bedarf mit Alufolie bedecken, damit der Rand nicht zu braun wird.

Fazit: Der Kuchen ist super einfach, schmeckt himmlisch und schreit mit frischen Beeren nach Wiederholung.

Zubereitungszeit: 5 Minuten, Backzeit: 30 Minuten, 8 Stück

Zutaten

  • 1 Pkg Finis Feinstes Obstkuchenteig
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Dose Pfirsiche (480g Abtropfgewicht)

Zubereitung

In einer Rührschüssel den Obstkuchenteig mit Öl und Wasser vermengen. Die Kartonform laut Vorlage zusammenbauen und den Teig einfüllen. Die Pfirsiche gut abtropfen lassen und darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 190 Grad Ober-/Unterhitze für 25 – 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*