Lebkuchen Cake Pops

Zutaten für ca. 30 Stück

Lebkuchenteig:

  • 100 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Öl
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Rum
  • 100 g Vollkornroggenmehl
  • 50 g Weizenmehl glatt
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Natron
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 40 g geriebene Mandeln
  • 100 ml Kaffee schwarz

Cake Pop Glasur:

  • 270 g Frischkäse
  • 60 g Staubzucker
  • 170 g weiße Candy Melts (Tortenfachgeschäft) oder weiße Schokolade
  • 170 g rote Candy Melts
  • 2 EL Kokosöl
  • weihnachtliche Tortendekoration

Zubereitung

1.) Für den Teig die Eier mit dem Zucker, Öl, Honig, Rum und dem ausgekühlten Kaffee in einer Schüssel verrühren. Die restlichen Zutaten mit dem Knethaken untermengen und solange rühren, bis ein dickflüssiger Lebkuchenteig entsteht.

2.) Das Backrohr auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Lebkuchenteig auf ein Backblech belegt mit Backpapier gleichmäßig dick verstreichen und für ca. 20 Minuten backen.

3.) Für die Cakepops den erkalteten Lebkuchenteig in einem Zerkleinerer fein mixen, bis kleine Krümeln entstehen.

4.) In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Staubzucker glatt rühren und die Bröseln mit den Händen unterkneten, bis ein kompakter Teig entsteht.

5.) Mit den Händen feste Kugeln formen und beiseite legen.

6.) Für die Glasur die Candy Melts oder die Schokolade schmelzen und bei Bedarf mit einem Esslöffel Kokosöl verdünnen, damit die Glasur dünner wird.

7.) Die Stäbchen an einem Ende 0,5 Zentimeter in Schokolade tunken und in die Kugeln stechen. Im Kühlschrank auskühlen lassen bis die Schokolade kalt geworden ist.

8.) Danach die Cakepops in die Schokolade tauchen, solange abtropfen lassen, bis die überschüssige Schokolade abgetropft ist und dann in Styropor oder einen Blumensteckschwamm stecken. Kurz überkühlen lassen und mit Zuckerfiguren und Perlen verzieren.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*