DmBioCamp 2017 – Kochchallenges der besonderen Art!

Dieses Mal ging meine Reise zum 1. DmBioCamp in die Nähe von München. Das Gut Sonnenhausen empfing uns imposant und herzlich. Was für eine tolle Eventlocation. Der Kochstall ist wohl der Traum eines jeden Foodies. Aber erstmals wurden wir vom Dm-Team herzlichst empfangen. Bei Lagerfeuer und Punsch wurden wir schön langsam warm und das dreigängige Abendessen begeisterte uns alle. Nach dem ersten Beschnuppern und Kennenlernen ging es in die Zimmer, um am nächsten Tag gestärkt in den Tag zu starten.

Am Programm standen unterschiedliche Kochchallenges, bei denen wir aus 6 Überraschungszutaten ein Gericht zaubern sollten. 9 Personen gleichzeitig am Schnippeln, kochen, backen und dekorieren.

Unglaublich, welch eine schöne Eigendynamik entstand und wir voneinander lernten, uns halfen und über die Schultern sahen. Paula lernte uns zum Beispiel, wie man wunderschöne Obst- und Gemüseblumen fächert, Eva half beim Foodstyling und ich konnte mit Topfenknödeln und einem Eisportionierer überraschen.

Am spannendsten fand ich, wie unterschiedlich wir alle kochen und welche Ideen jede von uns mit 6 Überraschungszutaten zauberte. Ich lernte glutenfrei zu kochen, sah wie man vegan bäckt und aus Spinatsaft und Puff-Quinoa tolle Bällchen bäckt. Manche Backmäuse konnten ganze Kuchen auswendig backen und andere froren gemixte Smoothies als Sorbet ein. Die Mamis unter uns kochten in größeren Auflaufmengen, die anderen dekorierten so liebevoll und filigran, dass das Probieren und somit Zerstören des Meisterwerkes schwer viel.

Dm Bio präsentierte sich in einer sehr reduzierten charmanten Art und überzeugte vordergründig sowieso mit ihren tollen Produkten. Der Probiertisch, wie auch der Goodie-Bag, war voll mit köstlichen Schätzen von DmBio.
Diese junge Marke existiert erst seit 2014 und umfasst heute mehr als 250 Produkte. Die Menschen dahinter leben das Konzept und das spürt man.

Ich möchte mich ganz herzlich für diese tollen Einladung und die unvergesslichen Erinnerungen bedanken. Es hat großen Spaß gemacht, vor allem auch, weil die Organisation vom Feinsten war und wir zu jeder Zeit betreut wurden.

Vielen Dank.

Dieser Beitrag ist nicht bezahlt oder gesponsert. Er kommt von Herzen und wurde als Dankeschön für diese zwei tollen  Tage von mir geschrieben.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*