Au`brennt erspart`s Einbrenn

Gulasch mit Kartoffeln

Wenn das Kind einfach nicht schlafen will, kann es schon einmal passieren, dass am Herd etwas anbrennt. Gestern passiert. Noch schnell das Kartoffelgulasch für die Mittagspause am nächsten Tag aufgestellt und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Im dunkeln Kinderzimmer liegend, habe ich noch überlegt, wie ich meine erste Einbrenn machen soll, schon hat es sich erledigt. Nach einer Stunde war das Kartoffelgulasch so sehr einreduziert oder besser gesagt fast angebrannt, dass sich das Mehl/Wasser Gemisch erledigt hat. Die Kostprobe hat sogar ergeben, dass der Geschmack perfekt ist! Heute nochmals erwärmt und mit einem kleinen Löffel Crème Fraiche und frischem Schnittlauch garniert! Richtig leckeres Restlessen!

 Zutaten für 2 Personen

5 fest kochende Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Paar Frankfurter
1 TL Paprikapulver
1/8 l Gemüsesuppe
1 TLGhee

Gulasch

 Zubereitung

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, 1 große Zwiebel klein schneiden und mit einem Teelöffel Ghee anbraten, mit Paprikapulver bestäuben und durchrühren, Kartoffelwürfel dazu geben, umrühren und mit Gemüsesuppe aufgießen, solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln bissfest sind, Würstel klein schneiden und zum Schluss dazu geben, damit sich diese erwärmen und noch Geschmack abgeben. Je nach Wunsch mit Crème Fraiche und Schnittlauch garnieren. Guten Appetit!

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on Tumblr

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*